mail an das

Pfarramt:

oben

Start Kirche Pfarramt Bücherei Gemeinde Senioren





impressum und datenschutz

Neues in unserer Gemeinde im Dezember 2022



nach oben











in unserer Taufkapelle

Ein Ort in unserer Kirche

um zu trauern und zu beten

um Trost zu finden


Ich brauche Segen

Segen tanken im Alltag

Die Pandemie bringt viele Menschen an ihre Grenzen. Viele sehnen sich nach Kraft, Ermutigung und Momenten zum Durchatmen.

Ein Segen ist so eine Kraftquelle – eine erlebbare Verbindung zwischen Himmel und Erde:

In Segensworten spiegelt sich die tiefe Erfahrung, dass Gott uns Menschen liebevoll ansieht

und das Gute in uns stärkt.

Die Sehnsucht nach Segen ist auch bei vielen Menschen vorhanden, die selbst keine kirchliche Bindung haben.

Die deutschlandweiten ökumenischen Initiative „Ich brauche Segen“ knüpft an diese Sehnsucht an und möchte mitten im Alltag „Segenstankstellen“ aufstellen.

So geht es konkret: Ein goldfarbener Aufkleber mit dem schlichten Satz

„Ich brauche Segen“ führt über einen QR-Code bzw. die Internetseite

www.segen.jetzt auf zehn verschiedene Segensworte, die gelesen oder als Audio zugesprochen werden können.

Probieren Sie es selbst aus!

Silvesterkonzert

Reformations-Gedächtnis- Kirche Nürnberg-Maxfeld

Samstag, 31. Dezember 2022

um 22.00 Uhr

Silvesterkonzert

mit Bearbeitungen für großes Blechbläserensemble

von Johann Sebastian Bach (Brandenburgisches Konzert Nr. II),

Ludwig van Beethoven, Edward Elgar (Pomp and Circumstance),

Enrique Crespo, Cesar Franck, Franz von Suppe u.a.

xanthos brassensemble Nürnberg

Leitung: Thomas Schumann

Eintritt: 15,- Euro Vorverkauf: ab 1. Dezember im Pfarramt Maxfeld,

Berliner Platz 20 und i-Punkt im Haus eckstein, Burgstr. 1-3

Abendkasse ab 21.00 Uhr

Gottesdienst am Neujahrstag 2023 imStadtpark


Herzliche Einladung zum ökumenischen Gottesdienst der Nordstadtgemeinden

am 1. Januar 2023,

der wieder im Stadtpark am Neptunbrunnen stattfinden wird.

Beginn ist  um 15.00 Uhr.

Zusammen mit den Kirchengemeinden St. Matthäus, St. Martin,

St. Jobst und St. Bartholomäus

wollen wir am Anfang dieses Jahres auf die neue Jahreslosung

hören und gemeinsam singen und beten.

Bei schlechtem Wetter findet der Gottesdienst in der Reformations-Gedächtnis- Kirche statt.



Einladung zur Holocaustgedenkfeier


Die zentrale Gedenkfeier in Nürnberg, die unter Federführung des

Evangelischen Dekanats zusammen mit der Israelitischen Kultusgemeinde,

der katholischen Stadtkirche und der Stadt Nürnberg veranstaltet wird,

findet am Tag der Befreiung des KZ Auschwitz 1945 statt

am Freitag, 27. Januar 2023,

um 14.00 Uhr in der Reformations-Gedächtnis-Kirche

Nürnberg-Maxfeld (Berliner Platz – U-Bahn-Station Rennweg)


Wir laden Sie herzlich ein, zusammen des Holocausts

und seiner Opfer zu gedenken.


Dekan Jonas Schiller